Haut-, Allergie- und Laserzentrum, Aesthetische Medizin | Ludger Ueberhorst | Dr. med. Kirsten Ciré | Leverkusen | Tel. 0214 / 26 000 49-0|info@derma-lev.de

Dermatologie – Computergeschützte Analyse und Dokumentation

/Dermatologie – Computergeschützte Analyse und Dokumentation
Dermatologie – Computergeschützte Analyse und Dokumentation

Computergeschützte Analyse und Dokumentation

Referenzklasse für die Hautkrebsvorsorge – Fotofinder in full HD

Die Systeme für die digitale Videodokumentation wie die Video-Auflichtmikroskopie geben die höchstmögliche Sicherheit bei der frühzeitigen Erkennung von Hautkrebs sowie der Verlaufsbeobachtung auffälliger Pigmentflecken und stehen für eine neue Qualität der Hautkrebsvorsorge.

Fotofinder Full HD

Mittels eines hochauflösenden Kamerasystems (> 10 MegaPixel) werden Übersichtsaufnahmen nahezu aller Körperregionen (vorne, hinten, seitlich, ..) nach einem standardisierten Schema angefertigt.
Auf diesen Übersichten markiert der Arzt auffällige, große oder kritische Pigmentnaevi. Diese werden anschließend mit der HD-Videocamera ähnlich wie mit einem Mikroskop (bis 70-fache Vergrößerung ist möglich) aufgenommen und können formatfüllend auf dem Monitor analysiert werden.

Die elektronische Speicherung erlaubt bei der Kontrolluntersuchung und Verlaufsbeobachtung, dass alte und neue Bilder gegenübergestellt werden. So ist genau feststellbar, ob sich einer oder mehrere der Pigmentflecken verändert haben oder Muttermale neu aufgetreten sind.

Mole-Analyser

Die Software ‚Mole-Analyser‘ führt eine Oberflächenanalyse der Muttermale durch und berechnet über einen Score, ob sich ein Muttermal gegenüber dem Vortermin oder der Erstaufnahme verändert hat.

Sicherheit durch Treffsicherheit

Diese Diagnostik erhöht die Treffsicherheit des Hautarztes deutlich, insbesondere bei Früh- und Vorstufen des Malignen Melanoms.
Ein weiterer Vorteil dieser Untersuchung ist die Vermeidung unnötiger Operationen, denn Muttermale, die unverändert bleiben, müssen i.d.R. nicht operativ entfernt werden. Oft unnötige Operationen unterbleiben.

Sicherheit für jeden Patienten

Zielgruppe für diese Untersuchung ist grundsätzlich jeder Patient, der sich um seine Haut sorgt und für sich die optimale Vorsorge wünscht.
Besonders wichtig ist diese Untersuchung natürlich für die Patienten mit einem erhöhten Individualrisiko, also Patienten mit Hauttumoren in der näheren Familie oder in der eigenen Vorgeschichte. Weiterhin Patienten mit sehr vielen bzw. vielen und auffälligen Pigmentflecken oder dysplastischen Muttermalien in der Vorgeschichte.