Haut-, Allergie- und Laserzentrum, Aesthetische Medizin | Ludger Ueberhorst | Dr. med. Kirsten Ciré | Leverkusen | Tel. 0214 / 26 000 49-0|info@derma-lev.de

Aesthetische Medizin – Pellevé – Radiofrequenz

/Aesthetische Medizin – Pellevé – Radiofrequenz
Aesthetische Medizin – Pellevé – Radiofrequenz

Pellevé – Radiofrequenz

Mit der Radiofrequenztechnik können kleinste Fältchen geglättet werden und das Kollagengewebe gestrafft werden, ohne eine Verletzung der Haut.

Die Methode ist schonend und führt zu keinen Ausfallzeiten des Patienten ( keine „down time“). Mittels hochfrequenter Radiowellen wird das Gewebe selektiv unter gleichzeitiger Kühlung erwärmt. Der Kollagenstoffwechsel wird dadurch angeregt, das Bindegewebe gekräftigt und Falten werden geglättet.

Die Dauer der Behandlung liegt zwischen 30 und 60 Minuten, je nachdem welche Bereiche behandelt werden. Ein spezielles Behandlungsgel wird auf die Haut aufgetragen und in kreisenden Bewegungen wird das jeweilige Areal behandelt. Es entsteht eine gewünschte Erwärmung der Haut. Mehrere Behandlungen meist im Abstand von 3-4 Wochen sind notwendig, eine Auffrischung nach einem längeren Zeitraum ist meist sinnvoll, um das Ergebnis zu halten.

Behandlungsareale sind u.a.:

  • Gesicht (v. a. Augenregion und Mundbereich), Hals,  Decolleté

  • Oberarmregion

  • Bauch

  • Po

  • Oberschenkel

Diese Methode ist sehr gut kombinierbar mit anderen Verfahren zur Hautverjüngung.